Trockenfrüchte

Rosinen: Technologie ist der Schlüssel

22. Juli 2021 16:08, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

TEHERAN. Die Rosinenproduktion hat in der iranischen Provinz Razavi-Chorasan begonnen. Auch die Ernte ist im Gange. Nach Angaben der örtlichen Landwirtschaftsorganisation gibt es rund 45 Anlagen zur Verarbeitung von Trauben und Rosinen. Händler berichten jedoch, dass es an der Technik hapert, da die hier verarbeiteten Rosinen häufig nicht den gesundheitlichen Mindestanforderungen in den Ländern entsprechen, in die sie exportiert werden. Übermäßige Hitze hat auch in den Weinbergen ihre Spuren hinterlassen.

Verbrennungen durch extreme Hitze

Problematisch ist zudem die mikrobiologische Belastung. Es fehlt aber nicht nur an moderner Technik, sondern auch an kleineren Verarbeitungsanlagen in den Weinbergen, die helfen würden, grundlegende Standards zu erfüllen. Solche Mängel sind besonders in den Bezirken Kashmar, Khalilabad und Bardaskan ein Thema. Ein weiteres Problem war, dass die Bauern dazu neigten, nur eine Rebsorte anzubauen. Dies hat sich glücklicherweise etwas geändert, da die Landwirte nun auf neue Sorten umsteigen, was hilft, die Risike

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
11.08.2022
TEHERAN. Der Klimawandel zeigt sich deutlich in der iranischen Anbauprovinz Süd-Chorasan, in der die Niederschlagsmenge in den letzten Jahrzehnten deutlich gesunken ist. Doch das ist nicht die einzige Herausforderung für die Marktteilnehmer.
Trockenfrüchte
09.08.2022
MALATYA. Sowohl die Rohwaren- als auch die Exportpreise für neuerntige Ware haben im Vergleich zu letzter Woche merklich angezogen. Was die Preisentwicklung angeht, werden auch die kommenden Wochen spannend bleiben.
Trockenfrüchte
09.08.2022
AYDIN/TEHERAN. In den kommenden Wochen werden sich die Wetterbedingungen als besonders entscheidend für die diesjährige Trockenfeigenproduktion herausstellen. Die Ernte frischer Feigen ist sowohl in der Türkei als auch im Iran in vollem Gange.
Trockenfrüchte
09.08.2022
MANISA/TEHERAN. Der Wunsch der türkischen Marktteilnehmer, die Preise für Rosinen in diesem Jahr früher bekanntzugeben, scheint zeitnah erfüllt zu werden: Präsident Erdoğan hat seinen Besuch in Manisa für den 20. August angekündigt. Die türkischen Exporte laufen weiterhin gut – ganz im Gegensatz zu den Ausfuhren des Irans.