Trockenfrüchte

Rosinen: Exporte mehr als verdoppelt

10. Juni 2021 15:55, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

TEHERAN. Der Iran exportierte zwischen dem 20. März und dem 20. April insgesamt 14.376 mt Rosinen, was bedeutet, dass sich die Mengen im Vergleich zum April 2020 mehr als verdoppelt haben. Händler berichten, dass die internationale Nachfrage wieder angezogen hat. Das stellt den Markt vor neue Herausforderungen.

Exporte mehr als doppelt so hoch

Der Iran exportierte im Zeitraum März-April insgesamt 14.376 mt Rosinen im Wert von 19,486 Mio. USD, das ist mehr als doppelt so viel wie die 7.100 mt im Wert von 9,5 Mio. USD, die im gleichen Zeitraum des letzten Jahres ins Ausland geliefert wurden. Die durchschnittlichen Exportpreise bewegten sich in diesem Jahr bei 1,36 USD/kg. Sultaninen und goldene Rosinen machen sowohl gewichts- als auch wertmäßig 88% aller Lieferungen aus, gefolgt von grünen, sonnengetrockneten und Maviz-Rosinen. D

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
15.09.2021
AYDIN. Ab dem 06. Oktober dürfen die türkischen Trockenfruchtexporteure mit der Ausfuhr der getrockneten Feigen beginnen. Die Preiskalkulation hierfür gestaltet sich allerdings nicht so leicht. Derweil laufen die Exporte auch jetzt noch überdurchschnittlich gut.
Trockenfrüchte
14.09.2021
MALATYA. Der türkische Markt für Trockenaprikosen ist weit davon entfernt, sich zu normalisieren. Die hohe Exportnachfrage der letzten Wochen schlägt sich in den Rohwarenpreisen nieder und die Exporteure passen ihre Angebote immer mehr an.
Trockenfrüchte
14.09.2021
MANISA. In der Türkei ist die Ernte fast abgeschlossen und der Regen hat glücklicherweise keine größeren Schäden verursacht. Obwohl die TMO Sultaninen, Type 9 für 13,00 TRY/kg ankauft – 0,50 TRY/kg mehr als im letzten Jahr – sind die Erzeuger extrem enttäuscht. Sie hatten mit Preisen von 16,00 TRY/kg gerechnet. Auch die Exporteure sind mit der staatlichen Organisation nicht sehr zufrieden.
Trockenfrüchte
13.09.2021
TEHERAN. Die Dattelproduktion in der Provinz Chuzestan wird für dieses Jahr auf 230.000 mt geschätzt. Die Ausfuhren hochwertiger Datteln dürften gegenüber dem Vorjahr um 5.000 mt auf 85.000 mt steigen. Chuzestan ist in der Tat die wichtigste iranische Provinz, wenn es um Exporte geht. Die Trockenheit stellt jedoch eine Herausforderung dar.