Ölsaaten

Ölsaaten: Verwendung stärker auf Lebensmittel umlenken

6. April 2022 15:45, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Die Preisentwicklung bei Ölsaaten gerät immer stärker in den Strom geopolitische Interessenlagen. Russland will Raps- und Sonnenblumenkernexporte von Anfang April bis Ende August aussetzen.

 

Sojabohnen: Höhere Nachfrage nach US-Sojabohnen
US-Sojabohnen legen am Nachmittag zu. Hintergrund ist, dass der US-Handel höhere Sojanachfrage Chinas und anderer Länder erwartet. Gespräche über höhere Nachfrage nach US-Sojabohnen haben den Markt unterstützt, hieß es im Handel. Gleichzeitig geriet der Rohölpreis unter Druck. WTI fiel um 2,5%, Brent um 1,9%, waren die US-Ölbestands­daten vom API bearisch, haben sich im Jemen die Kriegs­par­teien auf zwei­mona­tigen Waffen­still&shy

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
15.06.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Wachsende Inflationssorgen und nächster Zinsschritt in den USA setzen Soja unter Druck. Indonesisches Palmöl drückt auf den Markt. Ölmühlen crushen wieder mehr Sonnenblumenkerne.
Ölsaaten
14.06.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Prognose über Hitze im Corn Belt und unsichere Exportlage nach China. Chinas Speiseölnachfrage geringer veranschlagt. Ukrainischer Export bei Sonnenblumenkernen bleibt überschaubar.
Ölsaaten
09.06.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Sojaexporte nach China sinken im Mai. Indonesien will deutlich mehr Palmölexporte zulassen. Der ukrainische Exportdruck wächst wegen mangelndem Lagerraum zur kommen Ernte. Mit EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
08.06.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Vorschätzungen zum WASDE-Report sind bullish. Unsicherheit über die Exportpolitik Indonesiens festigt Markt. Ukrainische Sonnenblumenkerne und -öl werden deutlich preiswerter.