Ölsaaten

Ölsaaten: Uneinheitlicher Markt mit Tücken

24. Oktober 2023 um 16:39 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Zentral-Brasiliens verzögerte Sojaaussaat könnte durch Regen beschleunigt werden. Brasilien plant wegen Dürre die Vertiefung der Amazonaszuflüsse. Während Raps unter Druck steht, verteuerten sich Sonnenblumenkerne.

Soja: Brasiliens verzögerte Aussaat könnte durch Regen beschleunigt werden
In den USA haben die Farmer ihre Sojaernte zu 76 % abgeschlossen. Trockenes Wetter hatte letzte Woche die Erntearbeiten beschleunigt. Die US-Exportinspektion zeigte Buchungen über 2,549 Mio.mt Sojabohnen mt, die 25% über der Vorwoche und bei der Gesamtmenge von 7,892 Mio.mt um 3,2% über Vorjahr lagen, was den Sojakurs gestützt hat. Laut USDA werden die Sojaschrotexporte in 2022/23 einen Rekordwert von 11,97 Mio.mt erreichen. Der gesunkene Wasserpegel am Unterlauf d

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
13.06.2024
CHICAGO/HAMBURG. Das USDA geht im WASDE-Bericht von nur marginal kleinerer Sojaernte Brasiliens aus. US-Exportdaten sind besser als zur Vorwoche. Das USDA senkt allerdings seine Prognose zur globalen Rapsproduktion. COCERAL gibt einen guten Überblick zur neuen Ernte.
Ölsaaten
11.06.2024
CHICAGO/HAMBURG. Brasiliens Sojaernte mit Korrekturbedarf nach unten. Neue Zolldaten aus China zeigen erneut Rückgänge. AGRESTE präsentiert neue Produktionszahlen aus Frankreich. Veränderte Exportströme für Sonnenblumenöl im Schwarzmeerraum.
Ölsaaten
06.06.2024
CHICAGO/HAMBURG. Brasilen erwägt höhere Steuern auf Ölsaatenexporte. Chinesische Käufer haben erstmals seit 19 Jahren keine einzige Lieferung von US-Sojabohnen für die Saison 2024/25 bestellt. Brüssel senkt seine Prognose für die EU-Rapsproduktion.
Ölsaaten
04.06.2024
CHICAGO/HAMBURG. Die zügige US-Sojaaussaat sorgt für spürbaren Marktdruck. Die US-Exportinspektion zeigte für Soja bessere, der US-Soja-Crush schwächere Ergebnisse. Kanadas Canolaaussaat holt auf. EU-Kommission senkt erneut Prognose für die Rapsproduktion.