Ölsaaten

Ölsaaten: Ukrainischer Raps direkt vom Feld verfügbar

12. Juli 2022 um 16:28, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Hitze und Regenmangel setzen der Sojaernte in den USA zu. Aber beim Export nach China klemmt es. Malaysias Palmölbestände legen kräftig zu. Russische Diebstähle erschweren Handel.

Soja: Abwartende Haltung
US-Sojabohnen gaben die Vortagsgewinne wieder ab, obwohl der US-Handel damit rechnet, dass das USDA die US-Sojavorräte am Abend im WASDE-Report für Juli leicht unten korrigieren wird. Auch leiden die US-Sojapflanzen derzeit am meisten unter heißtrockenen Bedingungen in südlichen Plains. Mehrere US-Bundesstaaten, darunter Kansas, der größte Teil von Missouri, Oklahoma und Arkansas, haben laut National Weather Service letzte Woche kaum Niederschlag erhalten. Entsprechend hat das USDA die Bonitier

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
24.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Der wieder gestiegene Eurokurs verbessert spürbar die Importposition des Handels. In den USA bleibt der Handel heute wegen des US-Feiertages Thanksgiving geschlossen. Mit EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
23.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Argentinien erwägt erneut „Soja-Dollar“. Chinas Importbedarf geht weiter zurück. Reichliches Rapsangebot setzt Kurse unter Druck. Mit neuen EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
22.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Die schwächelnde Weltwirtschaft bringt Rohstoffpreise auf breiter Basis unter Druck. Argentinien erwartet neuen Dürrestress. Ukraine hat die Sonnenblumenkernernte fast abgeschlossen, Russlands Ernte verzögert sich durch Regen.
Ölsaaten
03.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Nachdem das Schwarzmeer-Exportabkommen fortgesetzt wird, geriet auch Soja unter Druck. US-Handel bleibt unzufrieden mit Exportergebnis. Palmöl fällt aufgrund überzogener Preise.