Ölsaaten

Ölsaaten: Russlands Aggression gegen die Ukraine treibt Kurse

23. Februar 2022 um 15:51, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Die Sojakurse steigen, Rohöl und Palmöl erreicht neue Höchstmarken. In Brasiliens Hochburg Mato Grosso verfaulen die Bohnen an den Stängeln. Moskau erkennt der Ukraine seine Staatssouveränität ab.

Sojabohnen: Qualitätsprobleme bei brasilianischen Bohnen
Die Sojakurse legen am Nachmittag auf 16,50 USD/Bushel in Chicago. Kurstreibende Faktoren bleiben die eskalierende Kriegsgefahr am Schwarzmeer, nachdem Russlands Truppen in der Ostukraine einmarschiert sind, Moskau offenbar weitere Ukraine-Teile unter russische Gefolgschaft bringen will, gleichzeitig die Rohöl- und Gaspreise steil nach oben ziehen. Zweites Zugpferd für steigende Preise ist der südamerikanische Markt. Wurde die südamerikanische Sojaernte im letzten Oktober bei 210 Mio.mt

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
24.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Der wieder gestiegene Eurokurs verbessert spürbar die Importposition des Handels. In den USA bleibt der Handel heute wegen des US-Feiertages Thanksgiving geschlossen. Mit EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
23.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Argentinien erwägt erneut „Soja-Dollar“. Chinas Importbedarf geht weiter zurück. Reichliches Rapsangebot setzt Kurse unter Druck. Mit neuen EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
22.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Die schwächelnde Weltwirtschaft bringt Rohstoffpreise auf breiter Basis unter Druck. Argentinien erwartet neuen Dürrestress. Ukraine hat die Sonnenblumenkernernte fast abgeschlossen, Russlands Ernte verzögert sich durch Regen.
Ölsaaten
03.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Nachdem das Schwarzmeer-Exportabkommen fortgesetzt wird, geriet auch Soja unter Druck. US-Handel bleibt unzufrieden mit Exportergebnis. Palmöl fällt aufgrund überzogener Preise.