Ölsaaten

Ölsaaten: Rapssaat erreicht Rekordpreise

28. September 2021 13:55, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Der Rapsmarkt verzeichnet enormen Kursanstieg, befeuert von heftig gestiegen Rohöl- und Erdgaspreisen. Doch legen Chinas Stromengpässe vor der „Goldenen Woche“ die Produktion der Ölmühlen lahm.

Sojabohnen: Chinas Stromengpässe stoppen Crush
US-Sojabohnen tendierten zuletzt schwächer. Zwar sorgte ein Importkauf von 334.000 mt US-Sojabohnen nach China zunächst für Auftrieb. Auch erwartete der US-Handel weiteres Anschlussgeschäft, weil Chinas Handel vom 1.-7. Oktober wegen der „Goldenen Woche“ geschlossen bleiben wird. Doch durchkreuzt Chinas Stromkrise höheren Nachholbedarf bei der Sojaverarbeitung. Die sich ausweitenden Stromengpässe haben die Produktion in zahlreichen Fabriken gestoppt, da ein Mangel an Kohlevor

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
14.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. China bremst Sojabohnenimporte. Raps, Canola und besonders Sonnenblumenkerne legen dagegen wieder zu. Palmöl kratzt neue Rekordstände.
Ölsaaten
13.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Kursdruck nach bearishen WASDE-Report hielt nur kurz an. Dabei offenbart der Bericht hohe Bestände Chinas. Die Preissituation bei Raps und Sonnenblumenkernen in der Ukraine widerspricht jeglicher Logik.
Ölsaaten
12.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Raps- und Sonnenblumenpreise rudern zurück. Soja gibt nach. Aber die Energiekrise spitzt sich zu.
Ölsaaten
07.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Ölsaatenmarkt erlebt einen deutlichen Dämpfer, nachdem die Kurse für Rohöl und Erdgas nachgeben. China stellt die Importe aus dem Phase-1-Abkommen erneut in Frage.