Ölsaaten

Ölsaaten: Raps nimmt 600 Euro-Marke ins Visier

15. September 2021 um 13:47, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Die US-Sojaernte steht kurz vor Erntebeginn. Der auf Hurrikan-Niveau hochgestufte Sturm „Nicholas“ nähert sich US-Golfküste. Brasiliens Regierung vergrößert Sojabohnen-Saatfenster. Statistics Canada überrascht mit neuer Ernteschätzung. Ausblick auf große Sonnenblumenernten am Schwarzmeer bleibt gespalten.

Sojabohnen: Hurrikan „Nicholas“ nähert sich US-Golfküste
Der US-Sojamarkt zeigte wenig Bewegung. Denn der nahende Beginn der US-Sojaernte, das schwache Ergebnis der Exportkontrolle für US-Sojabohnen und die begonnene Aussaat von Sojabohnen in Brasilien versprühten wenig Optimismus am Markt. Die Sojanachfrage Chinas hat sich seit letzter Woche etwas belebt, bleibt aber unter den Erwartungen des Handels. Viele Exportterminals haben nach Hurrikan-Schäden von „Ida“ die Verladungen wieder aufg

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
25.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Brasiliens Sojaernte bleibt um 4 Prozentpunkte zurück. Indien will Palmölimporte im 1. Quartal um 29 % senken. Berlin erwägt, die Verwendung von Nahrungs- oder Futtermittelpflanzen in Biokraftstoffen zu begrenzen. Mit EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
24.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Brasiliens Ernteverzögerung stützen Kursverlauf. Malaysias Palmölexport fallen weiter zurück. Die Ukraine erwartet fallende Sonnenblumenkernpreise.
Ölsaaten
20.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Morgen. Argentiniens Regen drückt die Sojakurse. Rapssaat und Sonnenblumenkerne realisieren weitere Kursverluste. Indonesien und Malaysia erwarten höhere Palmölernten, wollen aber Exporte beschränken.
Ölsaaten
18.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Soja- und Palmöl ziehen wieder hoch. Sojaschrot legt ordentlich zu. Raps- und Sonnenblumenkerne schwimmen gegen den Trend. Mit EU-Import- und Exportdaten.