Ölsaaten

Ölsaaten: Palmöl treibt Raps- und Sonnenblumenkern-Kurse

8. September 2021 15:18, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Während dem Sojamarkt zuletzt die Puste etwas ausging, entwickeln Rapssaat und Sonnenblumenkerne mehr Eigendynamik am Markt. Die Rapssaatbilanz in der EU bleibt eng. Aber Australiens Ernte kommt bald mit ins Spiel.

Sojabohnen: Gedämpfte Exporterwartungen nach China
Mit roten Vorzeichen startete der Sojakomplex in den Handelstag. Die wöchentliche Exportinspektion für US-Sojabohnen belief sich gerade einmal auf 68.059 mt. Auch in den kommenden Wochen werden die Exporte aufgrund der Schäden an einigen Exportterminals am US-Golf nicht das gewohnte Tempo aufweisen. Analysten gehen davon aus, dass im kommenden WASDE-Bericht am 10. September das Ertragsniveau für die US-Sojabohne nach oben korrigiert wird. Der Rohstoffmakler StoneX hatte k&uuml

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
19.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Indien senkt Einfuhrzölle. Brasiliens Sojaaussaat erfolgt rekordschnell. Sonnenblumenkerne ziehen weiter hoch. Ölmühlen beklagen schlechte Margen.
Ölsaaten
14.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. China bremst Sojabohnenimporte. Raps, Canola und besonders Sonnenblumenkerne legen dagegen wieder zu. Palmöl kratzt neue Rekordstände.
Ölsaaten
13.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Kursdruck nach bearishen WASDE-Report hielt nur kurz an. Dabei offenbart der Bericht hohe Bestände Chinas. Die Preissituation bei Raps und Sonnenblumenkernen in der Ukraine widerspricht jeglicher Logik.
Ölsaaten
12.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Raps- und Sonnenblumenpreise rudern zurück. Soja gibt nach. Aber die Energiekrise spitzt sich zu.