Ölsaaten

Ölsaaten: Palmöl dominiert den Markt

5. August 2021 14:59, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Palmöl legt kräftig zu, aber der Sojamarkt schwächelt, weil Exporte fehlen und Brasilien die Sojaaussaat kräftig hochfährt. Sonnenblumenkerne überraschen mit Kursanstieg

Sojabohnen: Brasilien will Sojafläche um 5% steigern
Sojabohnen starteten nach Gewinnmitnahmen in Chicago schwächer. Gleichzeitig hat der Rohstoffmakler StoneX seine erste Schätzung für die US-Sojabohnenerträge 2021 veröffentlicht und liegt nur bei 50,0 Bushel/Acre, gegenüber 50,8 Bushel/Acre, die vom USDA im Juli-Bericht geschätzt wurden. China hält sich mit Käufen in den USA nun schon seit 7 Wochen zurück. Das könnte Auswirkungen auf den USDA-Report am kommenden Donnerstag haben. In Argent

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
14.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. China bremst Sojabohnenimporte. Raps, Canola und besonders Sonnenblumenkerne legen dagegen wieder zu. Palmöl kratzt neue Rekordstände.
Ölsaaten
13.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Kursdruck nach bearishen WASDE-Report hielt nur kurz an. Dabei offenbart der Bericht hohe Bestände Chinas. Die Preissituation bei Raps und Sonnenblumenkernen in der Ukraine widerspricht jeglicher Logik.
Ölsaaten
12.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Raps- und Sonnenblumenpreise rudern zurück. Soja gibt nach. Aber die Energiekrise spitzt sich zu.
Ölsaaten
07.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Ölsaatenmarkt erlebt einen deutlichen Dämpfer, nachdem die Kurse für Rohöl und Erdgas nachgeben. China stellt die Importe aus dem Phase-1-Abkommen erneut in Frage.