Ölsaaten

Ölsaaten: OCBC-Bank rechnet mit sinkenden Sojakursen

16. Juni 2021 13:58, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag mit Einschätzungen des Handels. Oil Word geht vom deutlichen Anstieg der Sojaernten in der kommenden Saison aus. Der Sonnenblumenanbau dürfte in Russland und in der Ukraine rekordhoch zulegen. Raps verzeichnet weitere Kursverluste.

Sojabohnen: OCBC-Bank rechnet mit sinkenden Sojakursen
Der US-Sojabohnenmarkt zeigt sich angesichts feuchtkühlerer Wetterprognosen im Corn Belt und Gerüchten um eine Senkung der Biokraftstoffquote schwächer. Man rechnet damit, dass die EPA die US-Ölraffinerien von ihren Beimischungsmandaten entlasten dürfte. Dies würde den Rohstoffkomplex unter Druck setzten. Der US-Sojabohnen-Crush lag im Mai laut NOPA bei 163,5 Mio.Bushel. Damit übertraf er das Ergebnis im April von 160,3 Mio.Bushel, verfehlte aber die Erwartu

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
14.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. China bremst Sojabohnenimporte. Raps, Canola und besonders Sonnenblumenkerne legen dagegen wieder zu. Palmöl kratzt neue Rekordstände.
Ölsaaten
13.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Kursdruck nach bearishen WASDE-Report hielt nur kurz an. Dabei offenbart der Bericht hohe Bestände Chinas. Die Preissituation bei Raps und Sonnenblumenkernen in der Ukraine widerspricht jeglicher Logik.
Ölsaaten
12.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Raps- und Sonnenblumenpreise rudern zurück. Soja gibt nach. Aber die Energiekrise spitzt sich zu.
Ölsaaten
07.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Ölsaatenmarkt erlebt einen deutlichen Dämpfer, nachdem die Kurse für Rohöl und Erdgas nachgeben. China stellt die Importe aus dem Phase-1-Abkommen erneut in Frage.