Ölsaaten

Ölsaaten: Massiver Kursrutsch bei Raps und Sonnenblumenkernen

10. Januar 2023 um 10:57 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag. Brasiliens Sojaernte hat begonnen. Unter dem Strich wird eine große Ernte erwartet. Auch die Prognosen für die Rapsernte steigen. Damit wäre ein Preisrückgang eigentlich vorprogrammiert.

Soja: Brasiliens Sojaernte verzögert sich leicht
Der Sojamarkt steht unter dem Einfluss der beginnenden Sojaernte in Brasilien. Dabei fehlt in den südlichen Bundesstaaten nach wie vor der Regen. In Zentralbrasilien könnte hingegen starker und anhaltender Regen zu Ernteproblemen führen, hieß es im Handel. Die Langzeitprognosen für Südbrasilien deuten für den Zeitraum Januar-März auf Niederschläge unter dem Normalwert hin. Im Gegensatz zu Südbrasilien sagen die Wettermodelle für Zentralbrasilien starke Regenf&

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
21.05.2024
CHICAGO/HAMBURG. USA exportieren weniger Bohnen, dafür mehr Schrot. Preise für Sonnenblumenkerne steigen in der Ukraine exportbedingt weiter. Die Rapskurse legten an der Euronext dagegen den Rückwärtsgang ein.
Ölsaaten
16.05.2024
CHICAGO/HAMBURG. US-Sojaaussaat verliert Vorsprung. NOPA-Daten zeigen schwaches Ergebnis. CONAB veranschlagt Brasiliens Sojaernte höher. Australien Canolaexporte sind zurückgefallen. Rapshandel hat sich belebt. Exportprognosen für 2024/25 im Trend.
Ölsaaten
14.05.2024
CHICAGO/HAMBURG. USDA-Bericht und neue CASDE-Daten sind eher bearish. Aber die US-Sojaaussaat verliert regenbedingt an Zeitvorsprung. Rapspreise kehren nach Kursgewinnen in Paris in die roten Zahlen zurück. Sonnenblumenkerne legen wegen guter Nachfrage weiter zu.
Ölsaaten
08.05.2024
CHICAGO/HAMBURG. Der Sojamarkt gerät stärker in den Sog der Wetterentwicklungen in Nord- und Südamerika. Große Teile der Anbauregion im Bundesstaat Rio Grande da Sul sind überschwemmt. Der Kursanstieg bei Raps hat sich abgeflacht. Sonnenblumenkerne sind dagegen gestiegen.