Ölsaaten

Ölsaaten: Markt schlägt einen Haken

10. November 2021 14:45, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag. Überraschend für viele Marktteilnehmer senkt das USDA die US-Sojaernte. Die Bilanzen auch für andere Ölsaaten im Überblick. Kanadas Grain Commission liefert neue Zahlen. Mit neuen Exportausschreibungen und Importzahlen aus Brüssel.

Sojabohnen: USDA senkt Ernten in den USA und Argentinien
Der WASDE-Report liefert für den Sojamarkt festere Impulse. Überraschend senkte das USDA die US-Sojabohnenernte um 600.000 mt auf 120,4 Mio.mt und kappte zugleich die Sojabohnenexporte um 1,1 auf 55,8 Mio.mt. Der US-Handel war von einem Anstieg ausgegangen. Auch senkte das USDA die Sojaernte Argentiniens um 1,5 auf 49 Mio.mt, was nicht überraschend kam. Insbesondere Argentiniens Ernte hätte noch weiteres Potenzial für Zurücknahmen gehabt. Brasiliens Sojaernte blieb dagegen bei 144 M

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
05.10.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Brasiliens Sojabohnenexporte sollen um 4% steigen. Gestiegenes Raps-Angebot lässt Kurse purzeln. Mit neuen EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
04.10.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Sämtliche Öl-Weichsaaten ziehen wieder nach oben, weil die Opec-Plus-Gruppe eine kräftige Drosselung der Ausstoßmengen verkünden will. US-Schiffsfrachten am Mississippi steuern auf Rekordstände zu. Mit neuer Prognose von Tallage.
Ölsaaten
29.09.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Mit Pseudo-Referenden startet Russland eine beispiellose Annexionswelle in der Ukraine, was die Spannungen verschärft und weitere Risikoprämien einpreist. Importeure werden wohl schnell handeln. Mit neuen EU-Ölsaatenimport- und Exportdaten.
Ölsaaten
28.09.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Konjunktursorgen und gigantische Anbauerwartungen in Brasilien überschatten den Markt. Palmöl schmiert ab. Die Lage bei Sonnenblumenkernen in der Ukraine und Russland. Mit neuen EU-Ölsaatenimport- und Exportdaten.