Ölsaaten

Ölsaaten: In den Markt kommt Bewegung

11. August 2021 14:09, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Chinas Testkäufe animieren den Sojamarkt. Brasilien legt neue Ernte- und Exportzahlen vor. Kanadas Schlaglöhne brechen massiv ein.

Sojabohnen: Gerüchte über Sojakäufe Chinas
Die US-Sojakurse legten in Chicago nach Rückgang wieder kräftiger zu. Das USDA meldete gestern einen Verkauf über 132.000 mt nach China und einen anderen über 130.000 mt an unbekannte Destination. Beide sollen im kommenden Wirtschaftsjahr ausgeliefert werden. Damit setzt China seine Testkäufe in den USA fort. Auch kursierten Gerüchte darüber, dass China in der letzten Woche 30 Schiffsladungen an Sojabohnen gekauft haben soll, angeblich überwiegend in

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
27.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Sojabohnen und Sonnenblumenkerne rudern zurück, Raps hält dagegen. Importländer senken Importzölle für Pflanzenöle, um den Preisanstieg bei Lebensmitteln zu bremsen.
Ölsaaten
19.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Indien senkt Einfuhrzölle. Brasiliens Sojaaussaat erfolgt rekordschnell. Sonnenblumenkerne ziehen weiter hoch. Ölmühlen beklagen schlechte Margen.
Ölsaaten
14.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. China bremst Sojabohnenimporte. Raps, Canola und besonders Sonnenblumenkerne legen dagegen wieder zu. Palmöl kratzt neue Rekordstände.
Ölsaaten
13.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Kursdruck nach bearishen WASDE-Report hielt nur kurz an. Dabei offenbart der Bericht hohe Bestände Chinas. Die Preissituation bei Raps und Sonnenblumenkernen in der Ukraine widerspricht jeglicher Logik.