Ölsaaten

Ölsaaten: Kurse steuern kräftig Richtung Norden

2. Februar 2022 um 16:36, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Der Sojamarkt pushed nach oben mit erheblichen Kursaufschlägen für Sojaschrot, leichten für Sojaöl. Rapssaat und Sonnenblumenkerne folgen der Kursentwicklung beim Palmöl. Australische Canolaexporte in die EU haben deutlich zugenommen. Mit neuen EU-Export- und Importdaten.

Sojabohnen: China kauft wieder mehr US-Bohnen
US-Sojabohnen-Futures steigen in Chicago zum siebten Mal in Folge und durchbrechen die Schwelle von 15,50 USD/Bushel. Ursache ist die anhaltende Sojanachfrage, zuletzt verstärkt durch China, haben Importeure noch vor Beginn der Festlichkeiten zum Mondneujahr Sojabohnen in den USA gekauft. Dies im Hinblick auf kontinuierlich schrumpfende Prognosen zu Brasiliens Sojaernte. Brasiliens Sojaernte war zuletzt zu etwa 11% abgeschlossen. Nach Prognosen von AgRural und AgResource liegt die neue Zielmarke für Brasiliens S

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
01.02.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Sojabohnen und Rapssaat erholen sich zunächst, geben dann wieder nach. Argentiniens Sojaernte wird deutlich kleiner gesehen. Speiseöle stehen massiv unter Druck, wie aktuelle Ausschreibungen zeigen.
Ölsaaten
31.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Sojabohnen erholen sich trotz negativer Vorgaben vom südamerikanischen Wettermarkt. Sonnenblumenöl fällt aufgrund fehlender Nachfrage. Raps entwickelt sich unstetig.
Ölsaaten
25.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Brasiliens Sojaernte bleibt um 4 Prozentpunkte zurück. Indien will Palmölimporte im 1. Quartal um 29 % senken. Berlin erwägt, die Verwendung von Nahrungs- oder Futtermittelpflanzen in Biokraftstoffen zu begrenzen. Mit EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
24.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Brasiliens Ernteverzögerung stützen Kursverlauf. Malaysias Palmölexport fallen weiter zurück. Die Ukraine erwartet fallende Sonnenblumenkernpreise.