Ölsaaten

Ölsaaten: Indien weckt zusätzliche Exportchancen

30. September 2021 14:18, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Sojamarkt dümpelt dahin. Die Rapspreise explodieren auf Rekordstände. Sonnenblumenkerne suchen Orientierung zwischen den Extremen.

Sojabohnen: Dümpelnder Markt vor dem Quartalsbericht
Beim heutigen Quartalsbericht erwartet Reuters US-Sojabohnenbestände von 174 Mio.Bushel, was nahe den 174 Mio.Bushel liegen würde, die das USDA am 10. September prognostiziert hatte. US-Sojabohnen erhielten zusätzliche Unterstützung durch wachsenden Exportoptimismus, da weitere US-Golfterminals nach den Schäden durch den Hurrikan Ida im letzten Monat wieder eröffnet wurden. Die Farmgenossenschaft CHS teilte am Dienstag mit, dass der Betrieb an ihrem Exportterminal in Myrtle Gr

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
14.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. China bremst Sojabohnenimporte. Raps, Canola und besonders Sonnenblumenkerne legen dagegen wieder zu. Palmöl kratzt neue Rekordstände.
Ölsaaten
13.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Kursdruck nach bearishen WASDE-Report hielt nur kurz an. Dabei offenbart der Bericht hohe Bestände Chinas. Die Preissituation bei Raps und Sonnenblumenkernen in der Ukraine widerspricht jeglicher Logik.
Ölsaaten
12.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Raps- und Sonnenblumenpreise rudern zurück. Soja gibt nach. Aber die Energiekrise spitzt sich zu.
Ölsaaten
07.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Ölsaatenmarkt erlebt einen deutlichen Dämpfer, nachdem die Kurse für Rohöl und Erdgas nachgeben. China stellt die Importe aus dem Phase-1-Abkommen erneut in Frage.