Ölsaaten

Ölsaaten: Delta-Variante bedroht Exportchancen

4. August 2021 um 15:22, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Die hochansteckende Delta-Variante des Corona-Virus schlägt auf den Rohölmarkt durch. Dies belastet Soja. Brasiliens Exporte gehen zurück. Doch Palmöl kann sich leicht erholen. Sonnenblumenkerne legen zu.

Sojabohnen: Delta-Variante des Corona-Virus in China
US-Sojabohnen hielten sich nach gestrigen Kursrutsch knapp unter der Marke von 14 USD/Bushel. Verbesserte Wachstumsbedingungen für US-Sojabohnen im östlichen Corn Belt in Illinois, Ohio und Ost-Iowa waren ein Grund, während der Nordwesten trocken blieb. Die Exportaussichten nach China bleiben getrübt. Die hochansteckende Delta-Variante des Corona-Virus birgt neue Risiken für die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt, da sie sich von der Küste bis in chinesisc

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
25.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Brasiliens Sojaernte bleibt um 4 Prozentpunkte zurück. Indien will Palmölimporte im 1. Quartal um 29 % senken. Berlin erwägt, die Verwendung von Nahrungs- oder Futtermittelpflanzen in Biokraftstoffen zu begrenzen. Mit EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
24.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Brasiliens Ernteverzögerung stützen Kursverlauf. Malaysias Palmölexport fallen weiter zurück. Die Ukraine erwartet fallende Sonnenblumenkernpreise.
Ölsaaten
20.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Morgen. Argentiniens Regen drückt die Sojakurse. Rapssaat und Sonnenblumenkerne realisieren weitere Kursverluste. Indonesien und Malaysia erwarten höhere Palmölernten, wollen aber Exporte beschränken.
Ölsaaten
18.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Soja- und Palmöl ziehen wieder hoch. Sojaschrot legt ordentlich zu. Raps- und Sonnenblumenkerne schwimmen gegen den Trend. Mit EU-Import- und Exportdaten.