Ölsaaten

Ölsaaten: Chinas Speiseölnachfrage geht erstmals zurück

14. Juni 2022 um 15:47 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Prognose über Hitze im Corn Belt und unsichere Exportlage nach China. Chinas Speiseölnachfrage geringer veranschlagt. Ukrainischer Export bei Sonnenblumenkernen bleibt überschaubar.

Soja: Unsichere Exportlage nach China
In den USA waren am Sonntag 88% der Sojabohnen gesät, was dem fünfjährigen Mittel entsprach. Rund 70% der US-Sojaernte befand sich in gutem-ausgezeichnetem Zustand, gegenüber 62% zum Vorjahreszeitpunkt. In weiten Teilen des östlichen Mittleren Westens wird extrem heißes Wetter erwartet, was diese Woche hohe Erntebedingungen dämpfen könnte. Jedoch können schwache Konjunkturdaten in China und anderswo sich negativ auf den Export auswirken. Besonders die Lage stark versch

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
16.05.2024
CHICAGO/HAMBURG. US-Sojaaussaat verliert Vorsprung. NOPA-Daten zeigen schwaches Ergebnis. CONAB veranschlagt Brasiliens Sojaernte höher. Australien Canolaexporte sind zurückgefallen. Rapshandel hat sich belebt. Exportprognosen für 2024/25 im Trend.
Ölsaaten
14.05.2024
CHICAGO/HAMBURG. USDA-Bericht und neue CASDE-Daten sind eher bearish. Aber die US-Sojaaussaat verliert regenbedingt an Zeitvorsprung. Rapspreise kehren nach Kursgewinnen in Paris in die roten Zahlen zurück. Sonnenblumenkerne legen wegen guter Nachfrage weiter zu.
Ölsaaten
08.05.2024
CHICAGO/HAMBURG. Der Sojamarkt gerät stärker in den Sog der Wetterentwicklungen in Nord- und Südamerika. Große Teile der Anbauregion im Bundesstaat Rio Grande da Sul sind überschwemmt. Der Kursanstieg bei Raps hat sich abgeflacht. Sonnenblumenkerne sind dagegen gestiegen.
Ölsaaten
07.05.2024
CHICAGO/HAMBURG. Rekordniederschläge gefährden Brasiliens südlichste Sojaernte, soll ein Teil bereits verloren gegangen sein. Auch in Argentinien verzögern Regenfälle die Ernte. Regen bremst zudem die Sojaaussaat in den USA ab. Raps machte einen deutlichen Sprung nach oben.