Ölsaaten

Ölsaaten: Biokraftstoffe auf dem Prüfstand

25. Januar 2023 um 16:33, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Brasiliens Sojaernte bleibt um 4 Prozentpunkte zurück. Indien will Palmölimporte im 1. Quartal um 29 % senken. Berlin erwägt, die Verwendung von Nahrungs- oder Futtermittelpflanzen in Biokraftstoffen zu begrenzen. Mit EU-Import- und Exportdaten.

Soja: Brasiliens Sojaernte bleibt um 4 Prozentpunkte zurück
Brasiliens Sojaaussaat war laut CONAB nahezu abgeschlossen, die Sojaernte auf 2% der Anbaufläche fortgeschritten, mit 4 Prozentpunkten Rückstand zum Vorjahr. Im Bundesstaat Mato Grosso konnten 7% der Sojafläche gedroschen werden, im Vergleich zu 11% im Vorjahr. Jüngste Regenfälle haben das Bodenfeuchtigkeitsdefizit im Westen und Südwesten des Bundesstaates Paraná verringert und die Wuchsbedingungen in Mato Grosso do Sul im Süden Brasiliens verbessert. Gl

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
02.02.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Sojabohnen und Rapssaat erholen sich leicht. Sonnenblumenkerne geben dagegen weiter nach. Indonesien führt Biokraftstoff mit 35% Palmölanteil ein. Mit EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
01.02.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Sojabohnen und Rapssaat erholen sich zunächst, geben dann wieder nach. Argentiniens Sojaernte wird deutlich kleiner gesehen. Speiseöle stehen massiv unter Druck, wie aktuelle Ausschreibungen zeigen.
Ölsaaten
31.01.2023
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Sojabohnen erholen sich trotz negativer Vorgaben vom südamerikanischen Wettermarkt. Sonnenblumenöl fällt aufgrund fehlender Nachfrage. Raps entwickelt sich unstetig.