Ölsaaten

Ölsaaten: Australien steigert Canolaexporte nach Europa

12. Oktober 2023 um 13:01 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Mittag. Gutes Wetter beschleunigt US-Sojaernte. Brasiliens Sojaanbau könnte wetter- und preisbedingt weiter steigen. Billiges Sonnenblumenöl überschwemmt den Markt. Mit EU-Import- und Exportdaten aus Brüssel.

Soja: Gutes Wetter beschleunigt US-Sojaernte
In den USA lagen die Exportinspektionen für Sojabohnen über den Markterwartungen. Sie stiegen in der Woche bis 5. Oktober auf 1,036 Mio.mt, gegenüber 676.659 mt eine Woche zuvor und 976.779 mt im Vorjahreszeitraum. Die Exportbuchungen übersteigen auch in der neuen Saison mit 3,024 Mio.mt das Vorjahresergebnis um 8,2%. Die US-Sojabohnenernte war zu 43% abgeschlossen, ein Anstieg gegenüber 23% in der Vorwoche und fortgeschrittener als im dreijährigen Mittel von 37% zu dieser Jahreszeit. Trockenwa

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
13.06.2024
CHICAGO/HAMBURG. Das USDA geht im WASDE-Bericht von nur marginal kleinerer Sojaernte Brasiliens aus. US-Exportdaten sind besser als zur Vorwoche. Das USDA senkt allerdings seine Prognose zur globalen Rapsproduktion. COCERAL gibt einen guten Überblick zur neuen Ernte.
Ölsaaten
11.06.2024
CHICAGO/HAMBURG. Brasiliens Sojaernte mit Korrekturbedarf nach unten. Neue Zolldaten aus China zeigen erneut Rückgänge. AGRESTE präsentiert neue Produktionszahlen aus Frankreich. Veränderte Exportströme für Sonnenblumenöl im Schwarzmeerraum.
Ölsaaten
06.06.2024
CHICAGO/HAMBURG. Brasilen erwägt höhere Steuern auf Ölsaatenexporte. Chinesische Käufer haben erstmals seit 19 Jahren keine einzige Lieferung von US-Sojabohnen für die Saison 2024/25 bestellt. Brüssel senkt seine Prognose für die EU-Rapsproduktion.
Ölsaaten
04.06.2024
CHICAGO/HAMBURG. Die zügige US-Sojaaussaat sorgt für spürbaren Marktdruck. Die US-Exportinspektion zeigte für Soja bessere, der US-Soja-Crush schwächere Ergebnisse. Kanadas Canolaaussaat holt auf. EU-Kommission senkt erneut Prognose für die Rapsproduktion.