Nüsse

Mandeln: Exportnachfrage ist ungebrochen

13. April 2021 um 16:31, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

MADRID/SACRAMENTO. In Anbetracht der guten US-Exporte im vergangenen März senken Marktexperten ihre Prognosen für die Saisonendbestände 2020/2021. Gleichzeitig rückt die erste offizielle Prognose für die US-Mandelernte 2021 in den Fokus.

März-Lieferungen um 28% gestiegen

Im März 2021 beliefen sich die US-Mandellieferungen ins In- und Ausland auf 120.950 mt Mandeln mit und ohne Schale, das entspricht einem Anstieg um 28% gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres. Dieser Wert ist umso beeindruckender, bedenkt man die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Logistik, Gastronomie- und Tourismusbranche sowie die Tatsache, dass der einheimische Verbrauch im vergangenen Monat sogar um 11% auf 32.323 mt zurückgegangen ist. Demzufolge legte das Ausfuhrvolumen im Jahresvergleich um gut 50% a

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
30.01.2023
NEU-DELHI. Der Mangel an Sesamöl lässt viele Käufer im In- und Ausland auf die beliebte Alternative Erdnussöl umsteigen. Die höhere Nachfrage lässt auch die Preise steigen. Gute Nachrichten gibt es in Bezug auf die Einfuhrzölle.
Nüsse
25.01.2023
MADRID/SACRAMENTO. Obwohl die spanischen Mandelausfuhren im November einen Aufschwung erlebten, sind die Einbußen immer noch viel höher als in Kalifornien. Der Wettbewerb zwischen Spanien und Kalifornien bleibt hart, wobei Spekulationen über die Wasserversorgung und die Wechselkurse derzeit oberste Priorität haben.
Nüsse
24.01.2023
NEU-DELHI. Die Landwirte haben den indischen Erdnussmarkt fest im Griff. Sie halten nicht nur immer noch mehr als 35% aller Bestände, sondern wissen auch, wie sie sich ihren Vorteil zunutze machen können. Künstliche Intelligenz könnte sich auch bei der Begrenzung der Aflatoxin-Kontamination als Vorteil erweisen.
Nüsse
19.01.2023
ORDU. Die Situation in der Türkei ist so bizarr, dass die Käufer auf andere Haselnusserzeugerländer wie Georgien, Aserbaidschan oder Italien ausgewichen sind. Die Trockenheit wird sich nachhaltig auf die Produktion in Italien auswirken.