Nüsse

Mandeln: Erntevorsprung dank früherem Starttermin

15. September 2021 um 11:54 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

SACRAMENTO/MADRID. Die Mandelsaison 2021/2022 hat den ersten Monat hinter sich gebracht. In diesem Jahr konnten die US-Bauern frühzeitig mit der Mandelernte beginnen, sodass trotz des erwarteten Produktionsrückgangs schon jetzt rund 14% mehr Mandeln eingefahren wurden als letztes Jahr um diese Zeit.

US-Ernte geht gut voran

Gut 141.300 mt Mandeln wurden laut den Angaben des California Almond Boards geerntet, im Vorjahr waren es 123.400 mt. Aber erst in den kommenden Wochen wird eine bessere Beurteilung der Ernte möglich sein. Der National Agricultural Statistics Service schätzte die Ernte in seinem Bericht auf 1,27 Mio. mt, rund 12% geringer als 2020. Grund dafür sind unter anderem die überdurchschnittlich hohen Temperaturen und die Wasserrationierung und den kalifornischen Anbauregionen. 

Exportsaison m

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
18.04.2024
BRÜSSEL/REUS. Die Einfuhren von Pinienkernen aus Russland sind zwar seit 2022 deutlich zurückgegangen, dennoch nimmt das Land nach wie vor eine Schlüsselposition bei den EU-Importen ein. Die weltweite Produktion ist 2023/2024 stark zurückgegangen.
Nüsse
18.04.2024
ORDU. Nicht nur die TMO, sondern auch Ferrero ist nach wochenlangen Spekulationen in Sachen Haselnüsse in Aktion getreten.
Nüsse
17.04.2024
PEKING/REUS. Wie die aktuellen INC-Schätzungen aufzeigen, bleibt China auch in dieser Saison der wichtigste Walnussproduzent. Die Aussichten für die Ernte 2024 sind ebenfalls vielversprechend.
Nüsse
15.04.2024
SACRAMENTO. Die Nachfrage nach US-Mandeln übertraf im März die Erwartungen der Industrie. Obwohl die Bedingungen für die neue Ernte ausgezeichnet sind, herrscht Unsicherheit. Es wird viel darüber spekuliert, in welche Richtung sich die Preise entwickeln werden.