Nüsse

Mandeln: Australiens Exporte bereits jetzt auf Rekordniveau

10. Februar 2022 um 15:17 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

MADRID/CANBERRA. Schon deutlich vor Ende der australischen Mandelexportsaison liegen die Ausfuhrzahlen über denen der Gesamtjahres 2020/2021. Im europäischen Spotmarkt haben sich die Preise eingependelt.

China peitscht Exporte an

Im spanischen und kalifornischen Mandelmarkt gibt es wenig Bewegung. Der Blick geht auf die bevorstehende Blütesaison und die Exporte der kommenden Monate. Bleiben die US-Exporte ähnlich gering wie in den letzten Monaten, dürften am Ende der Saison üppige Bestände mit ins neue Marketingjahr genommen werden. Abhängig vom Wetter und den Ernteprognosen für die Saison 2022/2023 könnte das die Preise zusätzlich unter Druck setzen. Die Preise für spanische Valencia-Mandeln liegen auf dem Niveau de

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
18.04.2024
BRÜSSEL/REUS. Die Einfuhren von Pinienkernen aus Russland sind zwar seit 2022 deutlich zurückgegangen, dennoch nimmt das Land nach wie vor eine Schlüsselposition bei den EU-Importen ein. Die weltweite Produktion ist 2023/2024 stark zurückgegangen.
Nüsse
18.04.2024
ORDU. Nicht nur die TMO, sondern auch Ferrero ist nach wochenlangen Spekulationen in Sachen Haselnüsse in Aktion getreten.
Nüsse
17.04.2024
PEKING/REUS. Wie die aktuellen INC-Schätzungen aufzeigen, bleibt China auch in dieser Saison der wichtigste Walnussproduzent. Die Aussichten für die Ernte 2024 sind ebenfalls vielversprechend.
Nüsse
15.04.2024
SACRAMENTO. Die Nachfrage nach US-Mandeln übertraf im März die Erwartungen der Industrie. Obwohl die Bedingungen für die neue Ernte ausgezeichnet sind, herrscht Unsicherheit. Es wird viel darüber spekuliert, in welche Richtung sich die Preise entwickeln werden.