Trockenfrüchte

Kokosraspel: Markt bleibt äußerst volatil

10. Februar 2022 10:03, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

MANILA. Zahlreiche Widrigkeiten wie pandemiebedingte Personalausfälle, eine geringe Impfquote und der anhaltende Containermangel sorgen dafür, dass es auf dem Kokosmarkt keine Beständigkeit gibt. Die Preise haben sich seit Jahresbeginn leicht entspannt.

Mögliche Senkung der Rohwarenpreise

Der Kokosmarkt zeigt sich mittlerweile deutlich aktiver als zu Jahresbeginn, ist aber weiterhin ausgesprochen volatil. Da immer noch verhältnismäßig wenig neue Aufträge eingehen, rechnen die Experten von Chelmer Foods damit, dass die Erzeuger ihre Preise senken könnten, um sich von ihren Beständen zu trennen. Käufer hoffen auch auf weitere Rückgänge der Exportpreise, die mit Rekordhöhen in das neue Jahr gestartet waren, sich mittlerweile aber wieder leicht entspannt haben. Einige Marktteilnehmer berichten allerdings, dass unter anderem die Verpacker höhere Preise verlangen. Dies könnte sich für die Händler zunehmend als Problem darstellen.

Kokosraspel

Qualität, Ursprung

EUR/kg

Fein, high fat, Sri Lanka

2,75

Fein, high fat, Indonesien

2,45

Fein, medium fat, Indonesien

1,90

Medium, high fat, Indonesien

2,78

Fein, low fat, Sri Lanka

1,65

FCA Spanien

Corona bremst die Logistik aus

Weiterhin für Schwierigkeiten sorgen die Hürden in der Logistik, von denen auch die Philippinen und Indonesien nicht verschont bleiben. Es gestaltet sich zudem als ausgesprochen schwierig, Kapazitäten für einen 20‘ FCL zu finden, hinzu kommen Staus und Personalmangel an den Häfen, die zu weiteren Verzögerungen führen. Da die Omikron-Variante sich auch auf den Inselstaaten vermehrt ausbreitet und die Impfquote deutlich geringer ist als in anderen Ländern, ist hier in der nahen Zukunft keine Besserung in Sicht. Einige Transportunternehmen mussten sogar kurzzeitig schließen, da zu viele Mitarbeiter sich in Quarantäne befanden.

Für mehr Informationen gehen Sie zu:
Preischart für Kokosraspel aus Sri Lanka
Preischart für Kokosraspel aus Indonesien
Preischart für Kokosraspel aus den Philippinen 
- Preischart für Kokosöl aus Indonesien
weitere Preischarts

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
20.05.2022
SCHIRAS. Irans Dattelpalmenhaine erstrecken sich über eine Fläche von 240.000 ha, womit das Land nach Algerien und Saudi-Arabien den dritten Platz einnimmt. Bei der Produktion von Tafeldatteln liegt das Land jedoch weit hinter dem führenden Produzenten Saudi-Arabien zurück.
Nüsse
19.05.2022
ORDU. Wirtschaftswissenschaftler sind der Ansicht, dass die Türkei eine beispiellose Wirtschaftskrise epischen Ausmaßes erlebt. Haselnusslieferanten berichten, dass die Inflation viel schlimmer ist, als die offiziellen Zahlen vermuten lassen. Die auf dem International Nut and Dried Fruit Congress veröffentlichten Produktionsschätzungen zeigen einige überraschende Entwicklungen.
Nüsse
18.05.2022
SACRAMENTO/DUBAI. Ein merklicher Produktionsanstieg in China sorgt dafür, dass die weltweite Walnussproduktion gegenüber dem Vorjahr rund 17% höher ausfallen soll. Aber auch in anderen Hauptanbauländern wird ein Ertragsplus erwartet. Derweil fielen die US-Exporte im April erneut für diese Saison überdurchschnittlich gut aus.
Nüsse
18.05.2022
HANOI. Die EU ist nach den USA der zweitwichtigste Exportmarkt für vietnamesische Cashewnüsse. Das Handelsabkommen EVFTA hat dabei im letzten Jahr deutlich zu einer Steigerung der Exporte in EU-Märkte beigetragen.