Hülsenfrüchte

Kichererbsen: Indien erwartet sehr große Ernte

15. Januar 2024 um 16:03 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NEU-DELHI. Hohe Preise im Saisonverlauf haben dazu geführt, dass die indischen Farmer ihre Anbaufläche für Kichererbsen vergrößert haben, weshalb auch mit einem deutlich höheren Erntevolumen gerechnet wird. Die Preise geraten durch diverse Faktoren unter Druck.

Erntemenge fast doppelt so hoch

Die hohen Preise für Kabuli-Kichererbsen haben in dieser Saison in Indien zu einer umfangreichen Aussaat und damit zu einer üppigen Ernte geführt. Günstige Regenfälle im November haben hervorragende Bedingungen geschaffen, und der Überfluss an Ware sorgt nun dafür, dass die Landwirte und Händler ihre Kichererbsen in großen Mengen auf die Märkte bringen. Derzeit liegen die Schätzungen für die diesjährige Produktion bei 28 Mio. bis 29 Mio. mt, das wäre fast doppelt s

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Obst und Gemüse
11.06.2024
ANKARA. Die Türkei hat auf dem Gebiet Getreide, Hülsenfrüchte und Ölsaaten einen neuen Rekordexport aufgestellt – Experten betonen allerdings, dass dies nur durch eine große Importmenge möglich ist.
Hülsenfrüchte
10.06.2024
NEU-DELHI/OTTAWA. Eine große Produktion in Indien trifft auf eine derzeit schwache Nachfrage, sodass die Preise nur wenig Unterstützung erhalten.
Obst und Gemüse
05.06.2024
PEKING. Während die Preise für rote Kidneybohnen in China regelrecht in die Höhe geschossen sind, sieht es bei schwarzen Kidneybohnen anders aus. Auf dem Mungbohnenmarkt zieht die Nachfrage langsam an.
Hülsenfrüchte
03.06.2024
NEU-DELHI/OTTAWA. Regenfälle haben in Kanada dafür gesorgt, dass die Aussaat hinter dem Durchschnitt der letzten Jahre zurückliegt – dies könnte sogar in einer kleineren Anbaufläche resultieren. In Indien steigen die Preise währenddessen weiter.