Nüsse

Haselnüsse: Käufer wenden sich von der Türkei ab

19. Januar 2023 um 12:27 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

ORDU. Die Situation in der Türkei ist so bizarr, dass die Käufer auf andere Haselnusserzeugerländer wie Georgien, Aserbaidschan oder Italien ausgewichen sind. Die Trockenheit wird sich nachhaltig auf die Produktion in Italien auswirken.

TMO pokert hoch

Die Lieferanten in der Türkei warten darauf, dass es zur Katastrophe kommt. Grund ist, dass die TMO in dieser Saison zwar nur rund 131.000 mt Haselnüssen in der Schale eingekauft hat, diese Vorräte aber letztendlich zusammen mit den Überhängen der letzten Saison verkauft werden müssen. Aufgrund der bevorstehenden Parlamentswahlen im Mai und der Präsidentschaftswahlen im Juni hat die Regierung jedoch derzeit kein Interesse an niedrigeren Preisen. Die vollen Lager der TMO werden sicherlich zu einer Belastung, wenn die

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
15.04.2024
SACRAMENTO. Die Nachfrage nach US-Mandeln übertraf im März die Erwartungen der Industrie. Obwohl die Bedingungen für die neue Ernte ausgezeichnet sind, herrscht Unsicherheit. Es wird viel darüber spekuliert, in welche Richtung sich die Preise entwickeln werden.
Nüsse
15.04.2024
NEU-DELHI/BUENOS AIRES. Händler und Lagerhalter in Indien sind gezwungen, ihre Bestände zu günstigen Preisen zu verkaufen, da die steigenden Temperaturen Krankheiten in den Lagerhäusern begünstigen. In Argentinien ist die Ernte in vollem Gange.
Nüsse
10.04.2024
ORDU. In den kommenden Tagen könnte die TMO mit dem Verkauf ihrer Rohwarenbestände beginnen. Der INC hat seine Produktionsdaten für die weltweiten Haselnussernten angepasst.
Nüsse
10.04.2024
KAPSTADT/REUS. Die Macadamiaproduktion wird dem INC zufolge in den wichtigsten Anbaustaaten zunehmen, und die Marktteilnehmer zeigen sich optimistisch. In Südafrika wurde kürzlich ein größerer Betrugsfall aufgedeckt.