Trockenfrüchte

Getrocknete Sauerkirschen: Türkei verdoppelt Exporte

15. Juni 2022 um 09:46 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

IZMIR. Der Anbau von Steinobst ist der Türkei ein wichtiger Wirtschaftszweig. Das Land gehört nicht zu den wichtigsten Produzenten weltweit, sondern auch zu den größten Exporteuren. Der Großteil der Früchte wird frisch exportiert. Angebote für getrocknete Sauerkirschen aus der diesjährigen Ernte werden in etwa einem Monat erwartet.

Steigende Nachfrage

Während die Türkei sowohl Sauerkirschen als auch Süßkirschen anbaut, stellen letztere einen deutlich größeren Marktanteil dar. In den vergangenen Jahrzehnten wurden immer mehr Kirschplantagen angelegt, die es dem Land ermöglichten, zu einem der führen Lieferanten zu werden. Türkischen Behörden zufolge werden in der Türkei etwa 34,5 Mio. Kirschbäume kommerziell bewirtschaftet. Während sich die Zahl der Süßkirschenbäume in den vergangenen zehn Jahren von 14,7 Mio. au

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
21.05.2024
AYDIN. Die Gefahr durch die Mittelmeerfruchtfliege ist weitgehend gebannt, die Anbauregionen stehen dennoch unter ständiger Überwachung. Fehlende Niederschläge malen den Erzeugern Sorgenfalten auf die Stirn.
Trockenfrüchte
21.05.2024
MANISA. Das Warenangebot im türkischen Sultaninenmarkt schwindet von Woche zu Woche. Jetzt bekommen die Trockenfruchtexporteure noch Konkurrenz von der Alkoholindustrie.
Trockenfrüchte
21.05.2024
MALATYA. Die hervorragenden Aussichten für die neue Ernte lassen die Aprikosenpreise weiter sinken, was die Erzeuger zu eiligem Handeln veranlasst. Die Ernte frischer Aprikosen soll Mitte Juni beginnen.
Trockenfrüchte
15.05.2024
REUS/TEHERAN. Wie aktuelle INC-Schätzungen aufzeigen, bleibt Saudi-Arabien auch in der Saison 2024/25 der wichtigste Produzent für Tafeldatteln. Der Iran verzeichnet indes einen stattlichen Exportanstieg.