Trockenfrüchte

Getrocknete Feigen: Produktion soll bis zu 35% geringer ausfallen

17. Oktober 2023 um 13:51 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

AYDIN. Die türkische Trockenfeigenproduktion leidet in diesem Jahr erheblich unter den ungünstigen Wetterbedingungen während der Trocknungsperiode. Die Produktionsprognosen sind deutlich schlechter als bisher angenommen, weshalb die Rohwarenpreise massiv steigen.

Massive Produktionsverluste erwartet

Die angepasste Produktionsschätzung verpasst dem türkischen Trockenfeigenmarkt einen ordentlichen Dämpfer. Aufgrund ungünstiger Wetterverhältnisse kam es bei der Feigenernte in diesem Jahr bereits zu Verzögerungen und während der Trocknungsphase brachten regelmäßige Schauer und Krankheitsbefall weitere Probleme mit sich. Marktteilnehmern zufolge war die Produktion zunächst auf 75.000 mt geschätzt worden, nun sind Verluste von 30-35% im Gespräch, was einem Ergebnis von e

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
20.02.2024
AYDIN. Die ersten Exporteure bekommen Schwierigkeiten, noch ausstehende Kontrakte zu erfüllen. Nach Ware sucht man im türkischen Trockenfeigenmarkt vergeblich.
Trockenfrüchte
20.02.2024
MANISA. Markteilnehmer fürchten, dass sich die Rebstöcke nach den Strapazen des vergangenen Jahres erst einmal erholen müssen, das würde sich auch bei den Erträgen der kommenden Ernte bemerkbar machen. Allgemein ist ein holpriger Saisonübergang zu erwarten.
Trockenfrüchte
20.02.2024
MALATYA. Die Preise für türkische Trockenaprikosen verfolgen ihren Aufwärtstrend, und die Händler haben keine andere Wahl, als ihre Bestände auch zu den hohen Preisen aufzustocken. Es ist kaum noch Bio-Ware vorhanden.
Trockenfrüchte
14.02.2024
SANTIAGO. In Chile bereiten sich die Trockenpflaumenproduzenten auf die Ernte vor. Deutschlands Importe aus Chile legten im letzten Jahr um 11% zu.