Trockenfrüchte

Getrocknete Feigen: Preiskorrekturen nach dem Jahreswechsel erwartet

1. November 2022 um 11:34 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

AYDIN. Die Taris hat Maßnahmen ergriffen, um die türkischen Trockenfeigenproduzenten zu unterstützen. Die Exporte laufen zufriedenstellend, nach dem Jahreswechsel rechnen Marktteilnehmer mit Preisanpassungen.

Exporte laufen gut

Die ersten Partien Trockenfeigen aus der diesjährigen Ernte sind inzwischen bei ihren Käufern eingetroffen. Türkische Trockenfruchthändler zeigen sich zufrieden mit der saisontypischen Nachfrageentwicklung, um die Weihnachtszeit erfreuen sich Trockenfeigen vielerorts besonderer Beliebtheit. Die Wochenexporte liegen mit 2.017 mt auf einem ähnlichen Niveau wie im Vorjahr, insgesamt wurden in den ersten drei Wochen der neuen Saison 2022/2023 12.150 mt getrocknete Feigen und Trockenfeigenprodukte ins Ausland geliefert, letztes

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
30.05.2023
MALATYA. Knapper werdende Bestände lassen die Exportpreise für türkische Trockenaprikosen steigen. Das kühle und feuchte Wetter bietet derweil nicht die besten Voraussetzungen für die Entwicklung der Früchte.
Trockenfrüchte
30.05.2023
AYDIN. In der Türkei ist die Bestäubungsperiode bald beendet und in den kommenden Wochen sollte sich abzeichnen, ob die untypischen Wetterbendingen den Feigenbäumen zugesetzt haben. Die ersten Ernteprognosen wurden bereits in der vergangenen Woche bekannt gegeben.
Trockenfrüchte
30.05.2023
MANISA. Regenschauer und Hagel sorgten in den ländlichen Regionen Manisas für Überschwemmungen, schätzungsweise 4.000 ha Land sollen von den Schäden betroffen sein. Die Untersuchungen halten noch an.
Trockenfrüchte
23.05.2023
IZMIR. Das kühle Wetter in der Türkei sorgte bei der Entwicklung der Maulbeeren für merkliche Verzögerungen. Prognosen für die neue Ernte lassen somit auf sich warten.