Trockenfrüchte

Getrocknete Feigen: Februar-Exporte eingebrochen

17. März 2021 11:35, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

TEHERAN. Während sich der Iran auf das Nouruz-Fest vorbereitet, das den Beginn des neuen Jahres am 20. März markiert, wurden neue Exportzahlen für Trockenfeigen veröffentlicht. Obwohl dabei ein Rückgang zu verzeichnen ist, berichten Lieferanten, dass der Markt einen Aufschwung erfahren hat.

Wettbewerbsfähige Preise treiben Exporte

Der Iran hat zwischen dem 20. Januar und dem 20. Februar 919 mt getrocknete Feigen im Wert von 2,78 Mio. USD ins Ausland geliefert. Obwohl die Exporte im Vergleich zum Januar mengenmäßig um 14,7% und wertmäßig um 14,8% zurückgingen, stiegen sie im Vergleich zum Februar 2020 mengenmäßig um 12,5% und wertmäßig um 9,7%. Während im Januar die Neujahrsfeierlichkeiten in China die Nachfrage ankurbelten, war der Exporthandel im Februar verhaltener. Die Ausfuhren haben d

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
22.09.2022
IZMIR. Seit Anfang August ist die neue Maulbeerenernte in türkischen Markt verfügbar. Die Nachfrage ist jedoch verhalten, was sich auch auf die Preise auswirkt.
Trockenfrüchte
20.09.2022
MALATYA. Die Inflation und die damit einhergehende sinkende Kaufkraft in den Abnehmerländern sorgen dafür, dass die türkischen Aprikosenexporte bisher geringer als im Vorjahr ausfallen. Dennoch besteht die Hoffnung, dass das hohe Exportziel letztlich erreicht werden könnte.
Trockenfrüchte
20.09.2022
MANISA. Türkische Sultaninenproduzenten stehen Schlange, um ihre Ware an die TMO zu liefern. Diese verspricht, alles anzunehmen, was geliefert wird, solange die Qualität stimmt. Kühle Temperaturen und regelmäßige Schauer sorgen derweil weiter für Verzögerungen des Trocknungsprozesses.
Trockenfrüchte
20.09.2022
AYDIN/TEHERAN. Die Erzeuger in der Türkei und im Iran haben die Ernte fast abgeschlossen. Obwohl die neue Ernte getrockneter Feigen bereits eingetroffen ist, berichten die Händler von weiteren Verzögerungen.