Trockenfrüchte

Getrocknete Feigen: Alles in Butter

1. August 2023 um 11:49 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

AYDIN. Marktteilnehmer geben Entwarnung bezüglich der abgeworfenen Früchte und auch insgesamt sind die Aussichten für die türkische Trockenfeigenproduktion 2023 sehr rosig.

Gute Ernteerwartungen

Vergangene Woche wurde darüber spekuliert, ob die von den Feigenbäumen fallenden Früchte durch Hitzeschäden verursacht werden. Inzwischen scheinen sich Marktexperten aber darüber einig zu sein, dass es sich lediglich um überschüssige Fruchtansätze gehandelt haben dürfte, die weichen mussten, damit die übrigen Feigen bessere Wachstumsbedingungen haben.

Die türkischen Feigenbauern sind frohen Mutes, was die diesjährige Ernte betrifft und rechnen sogar mit einem leichten Produktio

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
27.02.2024
AYDIN. In den türkischen Anbaugebieten für Trockenfeigen ist die Niederschlagsmenge gering. Marktteilnehmer fürchten negative Konsequenzen für die Erträge der kommenden Ernte.
Trockenfrüchte
27.02.2024
MANISA. Eine Entspannung der Preise für türkische Sultaninen ist derzeit nicht in Sicht. Marktteilnehmer warten auf Aktionen der TMO, die noch über einige tausend Tonnen Rohware verfügen dürfte.
Trockenfrüchte
27.02.2024
MALATYA. In den türkischen Talebenen dürften die Aprikosenbäume im Laufe der nächsten Woche in die Blütephase eintreten, in den höheren Lagen passiert dies etwas später. Die Preiserhöhungen setzen sich währenddessen fort.
Trockenfrüchte
20.02.2024
AYDIN. Die ersten Exporteure bekommen Schwierigkeiten, noch ausstehende Kontrakte zu erfüllen. Nach Ware sucht man im türkischen Trockenfeigenmarkt vergeblich.