Trockenfrüchte

Getrocknete Aprikosen: Sorge vor Krankheitsbefall

11. April 2023 um 14:09 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

MALATYA. Die aktuellen Witterungsbedingungen begünstigen Pilzbefall an den türkischen Aprikosenbäumen, der verschiedene Baumkrankheiten hervorrufen kann. Die Erzeuger tun alles in ihrer Macht Stehende, um dies zu verhindern.

Pestizide als Vorsorge

In Malatya setzen sich die Regenfälle in dieser Woche fort, was die Ausbildung der Fruchtansätze verzögert und stattdessen die Ausbreitung des Monilia-Pilzes begünstigt. Der Befall sorgt für Spitzendürre und im späteren Verlauf für Fruchtfäule. Die Auswirkungen sind zurzeit insbesondere bei den frühblühenden Sorten in Anbaugebieten unter 1.200 Metern zu beobachten. Auch Frostschäden wurden in einzelnen Regionen gemeldet. Aktuell wenden die Farmer Pestizide an, um ihre Bäume vor S

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
20.02.2024
AYDIN. Die ersten Exporteure bekommen Schwierigkeiten, noch ausstehende Kontrakte zu erfüllen. Nach Ware sucht man im türkischen Trockenfeigenmarkt vergeblich.
Trockenfrüchte
20.02.2024
MANISA. Markteilnehmer fürchten, dass sich die Rebstöcke nach den Strapazen des vergangenen Jahres erst einmal erholen müssen, das würde sich auch bei den Erträgen der kommenden Ernte bemerkbar machen. Allgemein ist ein holpriger Saisonübergang zu erwarten.
Trockenfrüchte
20.02.2024
MALATYA. Die Preise für türkische Trockenaprikosen verfolgen ihren Aufwärtstrend, und die Händler haben keine andere Wahl, als ihre Bestände auch zu den hohen Preisen aufzustocken. Es ist kaum noch Bio-Ware vorhanden.
Trockenfrüchte
14.02.2024
SANTIAGO. In Chile bereiten sich die Trockenpflaumenproduzenten auf die Ernte vor. Deutschlands Importe aus Chile legten im letzten Jahr um 11% zu.