Trockenfrüchte

Getrocknete Aprikosen: Preise klettern wieder nach oben

7. Dezember 2021 10:40, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

MALATYA. Nachdem die hohen Exportpreise in den vergangenen Wochen zur Erleichterung der Käufer gesunken waren, zeigt sich nun ein erneuter Aufwärtstrend. Auch die neue Abwertung der Lira kann daran nichts ändern.

Exporte laufen sehr zufriedenstellend

Die türkischen Exporteure zeigen sich mit den Ausfuhren weiterhin sehr zufrieden. Vergangene Woche wurden 2.503 mt Trockenaprikosen und Aprikosenprodukte ins Ausland geliefert, in der entsprechenden Vorjahreswoche waren es lediglich 1.710 mt. Die Gesamtausfuhren seit Saisonbeginn belaufen sich damit auf 39.081 mt und liegen damit knapp 3.000 mt über den 36.109 mt, die im Vorjahreszeitraum verschifft wurden.

Export getrocknete Aprikosen in

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
04.10.2022
AYDIN. In Aydin, der Hauptanbauregion für türkische Trockenfeigen, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Noch in dieser Woche startet die Exportsaison 2022/2023.
Trockenfrüchte
04.10.2022
MALATYA. Bereits seit zwei Monaten läuft die neue Trockenaprikosensaison in der Türkei. Der Markt ist allerdings weit davon entfernt, sich für alle Beteiligten auf einem zufriedenstellenden Niveau eingependelt zu haben.
Trockenfrüchte
04.10.2022
MANISA. Der türkisch Sultaninenmarkt ist in Aufruhr. Aufgrund der ungünstigen Wetterverhältnisse während der Trocknungsperiode sind deutliche qualitative Unterschiede erkennbar. Zudem stimmen die Marktpreise die Erzeuger unzufrieden.
Nüsse
28.09.2022
MANILA. Der Kokosmarkt ist wie alle anderen Märkte stark von den Krisen auf dem Weltmarkt gebeutelt. Dazu kommt die Taifunsaison, die bereits jetzt Schäden auf den Philippinen verursacht hat; all das wird sich auf die Preise auswirken.