Trockenfrüchte

Getrocknete Aprikosen: Nachfrage tendiert gegen Null

11. Mai 2021 14:48, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

MALATYA. Bedingt durch den Ramadan ist die Nachfrage auf dem Aprikosenmarkt in den vergangenen Wochen massiv zurückgegangen. Für die neue Ernte sieht es hingegen vielversprechend aus.

Ende des Ramadans steht bevor

Türkische Marktteilnehmer berichten, dass die Nachfrage in den letzten beiden Wochen deutlich nachgelassen hat und mittlerweile fast gegen null tendiert. Die Exporteure arbeiten zurzeit noch ihre bereits bestehenden Aufträge ab. Am Mittwoch endet der Ramadan mit dem großen Zuckerfest, sodass diese Woche wenig Bewegung in den Handel kommen wird. Allerdings rechnen die Produzenten damit, dass die Nachfragesituation sich bald wieder bessern dürfte. Zurzeit halten sich sowohl die Rohwaren- als auch die Exportpreise stab

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
15.08.2022
BUSCHEHR. Heftige Niederschläge in den iranischen Anbauregionen haben zu Ernteschäden in den Dattelhainen geführt. Die Marktteilnehmer bemängeln nun die Versicherungen, die keinesfalls für alle Schäden aufkommen.
Trockenfrüchte
11.08.2022
TEHERAN. Der Klimawandel zeigt sich deutlich in der iranischen Anbauprovinz Süd-Chorasan, in der die Niederschlagsmenge in den letzten Jahrzehnten deutlich gesunken ist. Doch das ist nicht die einzige Herausforderung für die Marktteilnehmer.
Trockenfrüchte
09.08.2022
MALATYA. Sowohl die Rohwaren- als auch die Exportpreise für neuerntige Ware haben im Vergleich zu letzter Woche merklich angezogen. Was die Preisentwicklung angeht, werden auch die kommenden Wochen spannend bleiben.
Trockenfrüchte
09.08.2022
AYDIN/TEHERAN. In den kommenden Wochen werden sich die Wetterbedingungen als besonders entscheidend für die diesjährige Trockenfeigenproduktion herausstellen. Die Ernte frischer Feigen ist sowohl in der Türkei als auch im Iran in vollem Gange.