Ölsaaten

Gerüchte über Rekord-Sojaanbau in den USA

20. April 2022 um 16:37, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Die ukrainische Lage bestärkt US-Farmer darin, den Sojaanbau auszudehnen. Ukrainische Hafenläger liegen voll mit Sonnenblumenöl.

Sojabohnen: Experten erwarten Rekord-Anbau in den USA
US-Sojabohnen übersteigen die Marke von 17,25 USD/Bushel. Kurstreibend bleibt der Russisch-Ukrainische Krieg, wodurch für Westeuropa wichtige Importe von Sonnenblumenöl und Ölsaaten weiter ausfallen. Die ukrainische Lage bestärkt US-Farmer darin, mehr Sojaanbau anzubauen. Trotz der unsicheren Absatzlage nach China erwarten führende US-Analysten in Chicago, dass US-Landwirte im Frühjahr eine Rekord-Fläche dieser Ölsaat anbauen werden, meldete Reuters. Die Aussaat von US-

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
01.12.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Palmöl und Sojaöl fallen spürbar zurück und ziehen Sonnenblumenöl mit abwärts. Unerwartet niedrige US-Biokraftstoffmandate sorgen für Druck. Mit neuen EU-Import- und Exportdaten aus Brüssel.
Ölsaaten
30.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Palmöl legt weiter zu. Rapssaat und Sonnenblumenkerne tendieren fester. Eine Rallye der chinesischen Pflanzenöl-Futures und eine Verteuerung der Energiepreise sind Gründe. Mit neuen EU-Import- und Exportdaten aus Brüssel.
Ölsaaten
29.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Ölsaaten legen wieder leicht zu. Grund sind eine festere Tendenz beim Rohöl und Palmöl. Aber Argentiniens „Soja-Dollar“ könnte noch für einige Überraschung sorgen. Ukrainische Sonnenblumenkerne tendieren etwas fester.
Ölsaaten
24.11.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Der wieder gestiegene Eurokurs verbessert spürbar die Importposition des Handels. In den USA bleibt der Handel heute wegen des US-Feiertages Thanksgiving geschlossen. Mit EU-Import- und Exportdaten.