Nüsse

Erdnüsse: Enttäuschende Ernte in Uttar Pradesh

27. Juni 2022 16:16, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

NEU-DELHI. Während die neue Erdnussernte auf den indischen Märkten eintrifft, sind die Händler von der Produktion in Uttar Pradesh eher enttäuscht. Die Preise haben eine ziemlich überraschende Wende genommen.

Produktion fällt 34% geringer aus

Die Produktion in Uttar Pradesh, einem der führenden Anbaustaaten für Erdnüsse in Indien, liegt um 34% unter den Erwartungen. Anfangs sah die Ernte vielversprechend aus, doch dann wirkten sich Krankheiten auf die Erträge aus, und auf den lokalen Märkten werden kleinere Engpässe gemeldet. Die Erzeuger in Uttar Pradesh transportieren ihre Erdnüsse hauptsächlich in andere Bundesstaaten wie Gujarat und Rajasthan und verkaufen die verbleibenden Mengen an Verarbeitungsfabriken.

Die weltweite Nachfrage dürfte in den nächsten Monaten anziehen. China hat in den letzten zwei Wochen rund 300 Container Erdnussöl zu Durchschnittspreisen von 2.050-2.150 USD/mt importiert. Die Nachfrage Chinas dürfte auf diesem Niveau bleiben, bis die neue Ernte im Oktober eintrifft. Da auch andere führende Lieferanten wie Brasilien, Argentinien und der Sudan in dieser Saison nicht über ausreichende Lagerbestände verfügen, wird Indien in den nächsten drei bis vier Monaten sicherlich einen wichtigen Einfluss auf den Markt ausüben.

Die Preise beginnen zu steigen

Nachdem die Preise in Indien im Juni weitgehend fest waren, findet nun ein Wandel statt. Die Preise in Indien sind in der letzten Woche gestiegen und dürften dies auch weiterhin tun, da die Lieferanten ihren Kunden nahelegen, sich jetzt mit Ware einzudecken. Die wöchentlichen Ankünfte beliefen sich zuletzt auf insgesamt 11.668 mt, wovon 5.936 mt aus Uttar Pradesh stammten.

Erdnüsse, mit Haut

Sorte

USD/mt

Bold, 40-50

1.310

Bold, 50-60

1.275

Bold, 60-70

1.260

Java, 50-60

1.430

Java, 60-70

1.360

Java, 70-80

1.350

FOB Indien, nicht-EU-Qualität

Weitere Informationen:
Preischart Erdnüsse, mit Haut, 40/50, Bold, Indien
Preischart Erdnüsse, mit Haut, 50/60, Java, Indien
- weitere Preischarts

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
10.08.2022
BUDAPEST/CHRUDIM. Während die Ernteschätzungen in Tschechien sich gegenüber früheren Prognosen leicht verbessert haben, hat die Stimmung auf dem ungarischen Blaumohnmarkt den Nullpunkt erreicht. Die neue EU-Verordnung bereitet indes den Marktteilnehmern in allen Anbauländern Sorge.
Nüsse
10.08.2022
HANOI. Der ursprüngliche Plan der vietnamesischen Cashew-Industrie war es, 2022 Cashewkerne im Wert von 3,8 Mrd. USD zu exportieren. Diverse Schwierigkeiten sorgen allerdings dafür, dass dieses Exportziel nun nach unten korrigiert werden soll.
Nüsse
10.08.2022
KERMAN. Nach Frost und Dürre haben die iranischen Pistazienfarmer nun mit den Auswirkungen starker Regenfälle zu kämpfen, die ersten Schätzungen nach zu erheblichen Schäden geführt haben könnten. Auch die Bewässerung ist dadurch gefährdet.
Ölsaaten
08.08.2022
DALIAN. In den chinesischen Anbaugebieten wird die Kürbiskernernte in den kommenden Tagen starten und die Farmer stecken mitten in den Vorbereitungen. Vor allem die Shine-Skin-Erzeuger haben allerdings mit diversen Schwierigkeiten zu kämpfen.