Weitere Rohstoffe - Obst und Gemüse

Datteln: Starke Regenfälle verursachen Schäden

15. August 2022 um 12:34, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

BUSCHEHR. Heftige Niederschläge in den iranischen Anbauregionen haben zu Ernteschäden in den Dattelhainen geführt. Die Marktteilnehmer bemängeln nun die Versicherungen, die keinesfalls für alle Schäden aufkommen.

Luftfeuchtigkeit lässt Datteln schimmeln

Starke Regenfälle haben in einigen iranischen Anbauregionen wie Buschehr, Chuzestan und Kerman zu Schäden geführt; zahlreiche Datteln sind in den dortigen Hainen von den Palmen gefallen und übersäuert. Da die Niederschläge zurzeit noch anhalten, ist es vorerst nicht möglich, dass volle Schadensmaß abzuschätzen. Kerman dürfte dabei allerdings glimpflicher davongekommen sein als die Anbauprovinzen in den Bergregionen. Erzeuger aus dem Iran berichten, dass nicht nur die her

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Obst und Gemüse
01.12.2022
ANKARA. Die Türkei zählt zu den führenden Anbauländern von Hülsenfrüchten wie Kichererbsen, Linsen und Trockenbohnen. Statistiken zufolge sind die Exporte dieser Produkte in diesem Jahr teilweise deutlich geringer ausgefallen.
Obst und Gemüse
30.11.2022
PEKING. Die Ernte roter Adzukibohnen hat begonnen, die neue Ware erreicht die Märkte allerdings nur zögerlich; die Landwirte sind teils nicht gewillt, zu den aktuellen Preisen zu verkaufen. Die Preise für schwarze Kidneybohnen sind indes merklich gestiegen.
Trockenfrüchte
29.11.2022
AYDIN. Kurz vor dem Jahreswechsel halten die Preise für türkische Trockenfeigen ihr Niveau. Das könnte sich Marktteilnehmern zufolge allerdings bald ändern. Die Exporte befinden sich auf einem ähnlichen Niveau wie im Vorjahr.
Trockenfrüchte
29.11.2022
MALATYA. Der Aprikosenmarkt in der Türkei ist derzeit ausgesprochen ruhig und es wird kaum gehandelt. Auch die Exporte laufen langsamer als gewöhnlich. Diese Situation dürfte für den Rest des Jahres anhalten.