Weitere Rohstoffe - Obst und Gemüse

Datteln: Käufer greifen zu günstigen Alternativen

28. Juni 2022 um 16:55 , Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

TEHERAN. Nachdem sich die Exporte im April als totales Desaster erwiesen hatten, stellte sich im Mai keine Verbesserung ein. Der Iran lieferte im vergangenen Monat nur 8.625 mt Datteln im Wert von 6,450 Mio. USD ins Ausland, was einem Rückgang von mehr als 50% gegenüber April entspricht.

Händler rücken die Dinge ins rechte Licht

Die Mai-Ausfuhren sind mengenmäßig um 54,2% und wertmäßig sogar um 60% gegenüber den 18.966 mt Datteln im Wert von 16,275 Mio. USD im April zurückgegangen. Die Händler sind jedoch nicht besorgt, da im April der Ramadan gefeiert wurde und die Nachfrage deshalb gering blieb. Auch der Jahresvergleich ist weniger schockierend, da die Exporte mit 10.726 mt im Wert von 8,857 USD mengenmäßig nur um 19,7% und wertmäßig um 27,1% niedriger lagen als im Mai

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
16.07.2024
AYDIN. In der türkischen Provinz Aydin entwickelt sich die Feigenernte gut, aufgrund der warmen Temperaturen können die Früchte schnell reifen. Ein plötzlicher Wetterumschwung könnte allerdings negative Folgen für die Erträge haben.
Trockenfrüchte
16.07.2024
MANISA. Die Tariş plant Anfang August einen Durchschnittspreis für türkische Sultaninen aus der diesjährigen Ernte bekanntzugeben. Während das Exportvolumen der laufenden Saison aufgrund der geringeren Produktion rückläufig ist, verzeichnet die Türkei einen deutlichen Anstieg der Umsätze.
Trockenfrüchte
16.07.2024
MALATYA. Der Start in die Saison 2024/25 steht kurz bevor und die türkischen Trockenaprikosenexporteure geben erste Angebote für die neue Ernte ab. In Malatya kam es zu Regenfällen, die allerdings keine größeren Schäden verursacht haben.
Obst und Gemüse
10.07.2024
PEKING. Durch die für die Verkäufer attraktiven Preise sollen die Anbauflächen sowohl für schwarze als auch für rote Kidneybohnen in China in diesem Jahr größer ausfallen. Die Mungbohnenverkäufe haben sich verbessert, während die Adzukibohnenhändler auf das Mondfest hoffen.