Ölsaaten

Ölsaaten: Überraschend hohe Sojaexporte im Februar

8. Februar 2022 16:08, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. US-Exporteure erwarten verbesserte Exportchancen für Soja, während die Kurstrends für Canola- und Rapssaat eher rückläufig bleiben. Der Sonnenblumenmarkt könnte für einige Überraschungen sorgen

Sojabohnen: US-Handel setzt auf verbesserte Exportchancen
US-Sojabohnen gaben infolge Gewinnmitnahmen vor dem morgigen neuen WASDE-Report nach. Dabei trieben zunächst kleiner werdende Ernten in Südamerika und die optimistischen Exportaussichten der Amerikaner die Kurse nach oben. Der US-Handel konnte in der fünften KW immerhin 1,22 Mio.mt Sojabohnen für den Export verladen. Gestern teilte das USDA den Verkauf von weiteren 507.000 mt US-Sojabohnen an eine unbekannte Destination mit. China müsse womöglich den Kauf von US-Sojabohnen aufgrun

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
08.09.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Die Kurse für Palmöl und Rohöl brechen vehement ein. Auch viele Speiseöle geraten weltweit unter Druck. Dies zieht Sojabohnen und andere Ölsaaten mit nach unten.
Ölsaaten
07.09.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Chinas Importe fallen im August stark zurück. Argentinien hat mit Einführung eines präferenziellen Wechselkurses die Sojaexporte angekurbelt. Moskau will UN-Abkommen überarbeiten. Mit EU-Import- und Exportdaten.
Ölsaaten
06.09.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Abend. Die US-Sojabohnenernte wird in Kürze beginnen, was den Angebotsdruck am Markt verstärkt hat. Argentinien hebt Biodieselpreise massiv an. Mit neuen Ernteprognosen von Tallage.
Ölsaaten
01.09.2022
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag. Sorgen über eine Rezession und einen Nachfragerückgang belasteten Markt. Kanada und China setzen Canolsaat-Streitverfahren aus. Ukraine versucht kostengünstiger über Schwarzmeerhäfen zu exportieren.