Ölsaaten

Ölsaaten: Raps und Sonnenblumen geben Gas

5. Oktober 2021 15:27, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Die Preisschere zwischen Sojabohnen sowie Rapssaat und Sonnenblumenkerne öffnet sich immer weiter. Fehlender Sojanachfrage Chinas steht ein eskalierender Rohölmarkt gegenüber.

Sojabohnen: Biden-Regierung will Druck auf China erhöhen
Der Sojamarkt zeigt seit letzter Woche deutliche Schwächetendenz. Das USDA hatte die US-Sojabohnenbestände per 1. September mit 256 Mio Bushel weit über der Handelsschätzung von 175 Mio Bushel festgesetzt, was für Marktdruck sorgte. Negative Impulse lieferte zudem der monatliche Fett- und Ölsaaten-Verarbeitungsbericht in den USA. Zudem wird mit weiterer Anspannung der Handelsbeziehungen zwischen den USA und China gerechnet. Offensichtlich will die Biden-Regierung den Druck auf

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Ölsaaten
19.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Indien senkt Einfuhrzölle. Brasiliens Sojaaussaat erfolgt rekordschnell. Sonnenblumenkerne ziehen weiter hoch. Ölmühlen beklagen schlechte Margen.
Ölsaaten
14.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. China bremst Sojabohnenimporte. Raps, Canola und besonders Sonnenblumenkerne legen dagegen wieder zu. Palmöl kratzt neue Rekordstände.
Ölsaaten
13.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Der Kursdruck nach bearishen WASDE-Report hielt nur kurz an. Dabei offenbart der Bericht hohe Bestände Chinas. Die Preissituation bei Raps und Sonnenblumenkernen in der Ukraine widerspricht jeglicher Logik.
Ölsaaten
12.10.2021
CHICAGO/HAMBURG. Markt- und Preistrends am Nachmittag mit Einschätzungen des Handels. Raps- und Sonnenblumenpreise rudern zurück. Soja gibt nach. Aber die Energiekrise spitzt sich zu.