Nüsse

Mandeln: US-Produktion noch leicht über Vorjahr

14. Oktober 2021 11:30, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

SACRAMENTO. US-Schälbetriebe kämpfen mit kleinen Nüssen, dennoch liegt das bisherige Produktionsergebnis 2% über dem Vorjahr. Nach einem exportstarken August ging das Ausfuhrvolumen im September 2021 deutlich zurück.

Erträge unter Vorjahr

Anders als im letzten Jahr hatten Waldbrände kaum einen Einfluss auf die Entwicklung der Ernte. 2020 hatte sich örtlich die Trocknung der Nüsse verzögert, da die Sonneneinstrahlung aufgrund der enormen Rauchentwicklung nicht den üblichen Effekt hatte.

Dafür kämpfen Schälbetriebe ersten Berichten zufolge mit den eher kleinen Nüssen, der Prozess gestaltet sich dadurch etwas schwieriger. Neben den Wetterbedingungen im Frühjahr war in diesem Jahr definitiv die Trockenheit nicht unbeteil

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Nüsse
17.08.2022
MAHVELAT. Die Aussicht auf eine geringere Produktion in diesem Jahr sowie die schwindenden Bestände auf dem Weltmarkt haben dafür gesorgt, dass die Preise für iranische Pistazien merklich gestiegen sind. Marktteilnehmer setzen sich indes für einen umfassenderen Produktionsprozess in den Anbauregionen ein.
Nüsse
17.08.2022
SACRAMENTO. Zum Ende der Mandelsaison lagen die US-Exporte deutlich hinter den Erwartungen zurück. Grund waren unter anderem Lieferverzögerungen durch Streiks aber auch teilweise rückläufig Nachfrage. Die US-Ernte läuft und in den kommenden Wochen dürften erste Ergebnisse Verfügbarkeit und Qualität vorliegen.
Nüsse
17.08.2022
ATLANTA. In den nordamerikanischen Anbaugebieten stecken die Erzeuger mitten in den Vorbereitungen für die Ernte der frühen Sorten. Bei der Vermarktung tun sich indes gewisse Schwierigkeiten auf.
Nüsse
12.08.2022
NEU-DELHI. Einige indische Erzeuger berichten von einem Schädlingsbefall auf den Feldern und haben mithilfe der Regierung und der Universitäten umgehend Maßnahmen ergriffen. Eine interessante Entwicklung gibt es zudem auf dem Markt für Erdnussöl.