Trockenfrüchte

Getrocknete Pflaumen: Angebot bleibt voraussichtlich limitiert

8. März 2022 11:48, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

SANTIAGO/SACRAMENTO. Chiles Trockenpflaumenproduktion könnte in diesem Jahr durch hohen Bedarf für frische Früchte gedrückt werden. Das Angebot könnte daher limitiert bleiben. Derweil hat Deutschland im Jahr 2021 rund 40% weniger getrocknete Pflaumen aus Chile importiert als im Jahr davor.

Preise halten ihr hohes Niveau

Aufgrund des enttäuschenden Produktionsergebnisses im Frühjahr 2021 startet die Saison für getrocknete Pflaumen in Chile mit kaum vorhandenen Überhangbeständen. Immerhin soll die vermarkungsfähige Ernte in diesem Jahr rund 20% höher ausgefallen sein, zeitgleich berichten die Experten von Catz jedoch davon, dass die Nachfrage aus dem asiatischen Raum für frische Pflaumen ungewöhnlich hoch sei. Mit einer Rückkehr zum „üblichen“ Preisniveau sei daher vorerst nicht zu rechn

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
04.10.2022
AYDIN. In Aydin, der Hauptanbauregion für türkische Trockenfeigen, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Noch in dieser Woche startet die Exportsaison 2022/2023.
Trockenfrüchte
04.10.2022
MALATYA. Bereits seit zwei Monaten läuft die neue Trockenaprikosensaison in der Türkei. Der Markt ist allerdings weit davon entfernt, sich für alle Beteiligten auf einem zufriedenstellenden Niveau eingependelt zu haben.
Trockenfrüchte
04.10.2022
MANISA. Der türkisch Sultaninenmarkt ist in Aufruhr. Aufgrund der ungünstigen Wetterverhältnisse während der Trocknungsperiode sind deutliche qualitative Unterschiede erkennbar. Zudem stimmen die Marktpreise die Erzeuger unzufrieden.
Nüsse
28.09.2022
MANILA. Der Kokosmarkt ist wie alle anderen Märkte stark von den Krisen auf dem Weltmarkt gebeutelt. Dazu kommt die Taifunsaison, die bereits jetzt Schäden auf den Philippinen verursacht hat; all das wird sich auf die Preise auswirken.