Weitere Rohstoffe - Obst und Gemüse

Datteln: Neue Plantagen sorgen für Produktionssteigerungen

3. November 2021 12:39, Der AUDITOR
Bericht als Audio abspielen

REUS/TEHERAN. Zahlreiche neue Dattelplantagen in den Anbauländern sorgen dafür, dass die weltweite Produktion für die Saison 2021/22 trotz erhöhtem Schädlingsbefall steigen wird. Das ist unter anderem privaten Investoren zu verdanken.

Finanzielle Unterstützung ermöglicht mehr Plantagen

Nach Angaben des International Nut and Dried Fruit Council (INC) wird sich die weltweite Dattelproduktion in der Saison 2021/22 von 1,002 Mio. mt auf etwa 1,114 Mio. mt erhöhen. Das liegt vor allem an der Vielzahl neuer Plantagen in den Anbauländern Nordafrikas und des Nahen Ostens, die durch die Unterstützung privater Investoren und der regionalen Behörden ermöglicht wurden. Das wichtigste Produktionsland bleibt mit geschätzten 215.000 mt Saudi-Arabien, gefolgt vom

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren

zur Nachrichten-Übersicht
Trockenfrüchte
30.11.2021
AYDIN/TEHERAN. Die bevorstehenden Feiertage beflügeln den Trockenfeigenhandel in der Türkei und auch im Iran. Die Exporte laufen überdurchschnittlich gut. In der Türkei sind die getrockneten Feigen inzwischen zum überwiegenden Teil in die Bestände von Händlern übergegangen.
Trockenfrüchte
30.11.2021
MANISA/TEHERAN. Die TMO hat verkündet in dieser Saison keine weiteren Sultaninen von den Erzeugern mehr zu kaufen. Fehlende Nachfrage setzt einige Exporteure unter Verkaufsdruck, während iranische Händler ihre Preise anheben konnten.
Trockenfrüchte
30.11.2021
MALATYA. Auch wenn die Rohwarenpreise ihr hohes Niveau halten, ist es bei den Exportpreisen noch einmal zu merklichen Rückgängen gekommen. Die Nachfrage ist ungebrochen hoch.
Trockenfrüchte
25.11.2021
TEHERAN. Die iranischen Exporteure beobachten mit Argusaugen mögliche Gesetzesänderungen, die die Ausfuhr von Agrarprodukten erheblich erschweren oder sogar komplett unterbinden könnten. Bereits 2018 hatten sie mit derartigen Problemen zu kämpfen.